Bücher Montagsfrage

Montagsfrage: Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?

Bei der heutigen Montagsfrage möchte Buchfresserchen Svenja von uns wissen, ob wir bestimmte Leseangewohnheiten haben.

Jap, da gibt’s ein paar:

  • Ich neige dazu, Bücher sehr schnell abzubrechen oder erstmal zur Seite zu legen, wenn sie mich nicht richtig packen. So kommt’s, dass ich neben einem SuB auch einen SaB (Stapel angefangener Bücher) habe…ich nehme mir nämlich immer vor, sie irgendwann weiterzulesen! Das war lange ein wirklich großes Problem. Seit ich über Bücher blogge, hat sich das aber etwas gebessert und ich habe da ein paar…irgendwie bin ich jetzt disziplinierter?! Oder habe wenigstens ein paar Methoden entwickelt, diesem Problem entgegenzuwirken.
  • Gerade bei Büchern, in denen verschiedene Kapitel aus verschiedenen Sichten geschrieben sind, kann ich manchmal nicht anders, als schon mal kurz weiterzublättern, um zu sehen, wie es mit einer Person weitergeht…
  • Ich nehme mir immer “Lesezeit” vor also z.B. einen Abend an dem ich mir eine schöne Tasse heiße Schokolade machen will, mich mit Snacks eindecke etc. Gerade dann komme ich aber oft nicht so viel zum Lesen, wie ich es vorhatte, lasse mich ablenken oder mir kommt etwas anderes dazwischen, das ich grade wichtiger finde. Wenn ich hingegen nur mal schnell noch ein paar Seiten lesen will, bleibe ich oft dran und aus ein paar Minuten können Stunden werden…
  • Ich halte mich (bisher jedenfalls und das will ich ändern!) fast nie an die Leselisten, die ich mir für einen Monat vornehme… (Rezensionsexemplare ausgenommen, die lese ich sehr zeitnah…scheinbar brauche ich etwas Druck ;))
  • Ich lese Bücher in den allermeisten Fällen nur einmal (kleine Ausnahmen gab es früher mit Harry Potter z.B.), weil ich sonst das Gefühl habe Zeit zu verschwenden, in der ich ganz viele tolle neue Bücher entdecken könnte…
  • Ich habe kein Problem mit Leserillen etc. Ich bin der Meinung, je kaputter ein Buch aussieht desto geliebter sieht es aus…ein Buch, das ungelesen ist, verfehlt seinen Zweck, das ist für mich ein trauriger Gedanke…warum sollte es dann ungelesen aussehen?! Ich gehöre also nicht zu den Leuten die egal wie unbequem es sein mag, auf keinen Fall den Buchrücken brechen wollen (ich höre die Bücherwprmer schon empört aufschreien)

Mir würden bestimmt noch ein paar Lesemarotten einfallen, aber ich denke, das genügt für heute :)

Was habt ihr so für Leseangewohnheiten? 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu!