Ricy's Reading Corner

Bücher. Serien. Musik & mehr

Schlagwort: Mary Shelley

Rezension: “Frankenstein” von Mary Shelley

Franken

Titel: Frankenstein
Autorin: Mary Shelley
Verlag: Manesse Verlag (erschienen am 02.10.2017)
erstmals erschienen: 1818
Seiten: 464 (inkl. Anhang)
ISBN: 978-3-7175-2370-3
Preis (gebundene Ausgabe): 22,00€
Hier findet ihr das Buch direkt beim Verlag oder bei Amazon!

 

Inhalt

Der Seefahrer und Forscher Robert Walton sieht irgendwo im nördlichen Polarmeer einen Hundeschlitten mit einer riesenhaften Kreatur vorbeifahren. Kurz darauf gabeln seine Leute einen einsamen Mann mit dem Namen Victor Frankenstein auf einer Eisscholle auf, dessen Erscheinen in dieser Gegend so unwirklich erscheint, wie die Geschichte, die er zu erzählen hat.

Weiterlesen

Loading Likes...

Ricy auf Reisen: Island wir kommen!

Sooo morgen geht’s endlich los nach Island und ich kann es wirklich kaum erwarten.

Für den Blog bedeutet das, dass es in den nächsten Tagen erstmal keine neuen Rezensionen oder andere Beiträge geben wird. Dafür habe ich danach aber bestimmt einen schönen Reisebericht für euch und hoffentlich schaffe ich es auch, ein zwei Bücher zu lesen, die ich später dann rezensieren werde. 

Wir werden in Island nicht wie viele andere die ganze Insel umrunden, sondern bleiben in einer süßen kleinen Hütte mit Hot Tub auf der Terrasse in der Nähe der kleinen (für isländische Verhältnisse aber sogar recht großen Ortschaft) Selfoss. Sie liegt im Südwesten der Insel und bietet somit einen guten Ausgangspunkt für Tagesausflüge zu einem Großteil der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Der Grund weshalb wir uns für eine feste Unterkunft statt einem Roadtrip entschieden haben, ist ganz einfach der, dass wir neben dem Abenteuer, vor allem auch etwas Entspannung haben wollen.

Einen genauen Plan, was wir an welchem Tag machen möchten, haben wir noch nicht. So können wir das aber wenigstens etwas von dem unbeständigen Wetter abhängig machen.

Fest steht bisher nur, dass wir an unserem letzten Tag den Abend in der Blue Lagoon ausklingen lassen werden. Denn den Eintritt muss man im Vorfeld buchen. Außerdem möchte ich unbedingt einen Ausritt machen! Meinen Freund konnte ich bisher aber nicht überzeugen mitzumachen…tja dann muss er sich für ein paar Stündchen alleine beschäftigen!

Sonst stehen bisher folgende Sehenswürdigkeiten auf dem Plan:

– Gullfoss – der “goldene” Wasserfall 

– der Geysir Strokkur

– Thingvellir (der Nationalpark, in dem die amerikanische und die europäische Kontinentalplatten aneinanderstoßen)

– der Black Sand Beach in Vìk und das Flugzeugwrack in Sòlheimasandur

– die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss

– die Strände Dýrholaey und Reynisfjara 

Und natürlich wollen wir einmal nach Reykjavìk, um die Stadt zu besichtigen.

Ich hoffe außerdem so sehr, dass wir Nordlichter sehen. Diese sind für mich DIE Attraktion, weshalb ich unbedingt mal nach Island wollte.

Für die vielen Autofahrten mit dem Mietwagen haben wir auch schon eine Island-Playlist erstellt (für jede Lebenssituation gibt es eine passende Playlist!). Darauf finden sich Isländische Künstler wie Sigur Ròs, Björk und die tolle und erst seit kurzem bekanntere Band Kaleo (unbedingt mal anhören, falls ihr sie nicht schon aus dem Radio kennt!). Aber auch einfach Musik die unserer Meinung nach zu Island passt oder auf die wir bei langen Autofahrten die einsame Landschaften einfach Lust haben, wie Lieder vom Soundtrack von Into the Wild (einer meiner Lieblingsfilme!) aber auch Songs von Coldplay, Eskobar, Muse und vor allem der Song Alaska von Casper.

Tja jetzt sind die Koffer gepackt und was wäre das für ein Bücherblog, wenn ich nicht noch kurz die Bücher vorstellen würde, die ich mitnehme.

Da wäre als erstes And then there were none von Agatha Christie welches ich schon angefangen habe. Bisher bin ich richtig begeistert von diesem Klassiker! Ich hoffe dass ich es noch im Flugzeug beenden kann.

Dann nehme ich noch Frankenstein von Mary Shelley mit. Irgendwie muss ich mein Klassiker-Pensum, welches ich mir für dieses Jahr vorgenommen hatte, ja noch erreichen. Zum Glück habe ich dieses Büchlein letztens in einer neuen Ausgabe vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar erhalten!

Und dann habe ich noch Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers eingepacktNein, ich habe dieses Buch tatsächlich noch nicht gelesen. Und ja, ich weiß, dass ich das dringend nachholen muss! Deshalb kommt es mit. 

Ja und für den Notfall und, weil ich sonst mit dem Gepäckgewicht nicht hinkommen würde, nehme ich noch meinen Kindle mit.

Sooo damit verabschiede ich mich erstmal in den Urlaub.

War schon mal jemand von euch in Island? Habt ihr noch Tipps, was wir uns im Südwesten unbedingt anschauen sollten bzw. unternehmen müssen?


Liebe Grüße und bis bald!

Eure Ricy 


Loading Likes...