Ricy's Reading Corner

Bücher. Serien. Musik & mehr

Montagsfrage: Welches Buch würdest du gerne verfilmt sehen?

Zur heutigen Montgsfrage von Buchfresserchen Svenja ist mir auf Anhieb eine Antwort eingefallen.

Die Frage lautet heute:

“Gibt es ein Buch, welches du gerne verfilmt sehen würdest?”

Ja, gibt es! Und zwar die Passage-Trilogie von Justin Cronin. Ich habe gelesen, dass die Vorbereitungen für eine Serie wohl schon im Gange sind und ich bin soo gespannt darauf.

Für alle, die die Bücher nicht kennen:

Die Trilogie handelt von der Apokalypse in Folge eines bei Experimenten freigesetzten Virus. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen Virus der Menschen umbringt, jedenfalls nicht im direkten Sinne, sondern um eine Art Vampir-Virus. Getestet wird es in einer versteckten Militärbasis an zwölf zum Tode verurteilten Schwerverbrechern, um eine Möglichkeit zu entwickeln, den Menschen jung, gesund, kräftig und quasi unsterblich zu machen. Und weil man bisher nicht das gewünschte Ergebnis erzielte, wird kurzerhand noch ein kleines Mädchen in die Reihe der Versuchsobjekte aufgenommen: Amy – das Mädchen von nirgendwo. Kurz nachdem das Virus anfängt in Amy seine Wirkung zu tun, bricht einer der Häftlinge aus. Der Anfang vom Ende der Welt, wie wir sie kennen. Amy gelingt die Flucht mit einem ihrer Entführer, der sie dorthin verschleppt hat. Sie verschanzen sich in einer abgelegenen Berghütte. Der Mann, der für sie eine Vaterfigur wird, stirbt irgendwann scheinbar an den Folgen der Strahlenkrankheit – Ergebnis des erfolglosen Versuchs der Regierung, der Katastrophe mit dem Einsatz von Atomwaffen Herr zu werden – doch Amy lebt weiter…sehr lange. Etwa 100 Jahre später taucht ein kleines Mädchen an der Festungsmauer einer Kolonie von überlebenden irgendwo im Westen der USA auf. Es ist Amy.

Als Leser folgt man den Menschen aus dieser Kolonie und ihren Nachfahren, sowie Amy und den “Zwölf” über Jahrhunderte.

Justin Cronin hat mit dieser Trilogie meiner Meinung nach ein meisterhaftes Epos geschaffen, das ich zu meinen Jahreshighlights des letzten Jahres zähle und das mich lange nicht mehr losgelassen hat. Zu sehr taucht man in diese apokalyptische Welt ein, fiebert über Jahrhunderte mit diesen wunderbaren Charakteren mit.

Es ist wirklich alleine durch die Seitenzahl von knapp 1000 Seiten je Buch nichts für zwischendurch und dennoch hat es mich so sehr gefesselt, dass ich die gesamte Trilogie unglaublich schnell verschlungen habe. Ich kann diese Trilogie jedem, der actionreiche und dennoch sehr tiefgründige Apokalypse-Geschichten mit ein bisschen Fantasy mag, wirklich sehr ans Herz legen!

Jetzt warte ich auf die Verfilmung, wobei sich wie bei jeder Verfilmung da natürlich die Freude mit der Angst vermischt, dass die Geschichte auf der Leinwand ihrer Vorlage einfach nicht gerecht werden könnte und die tolle Erinnerung an das Buch kaputt machen könnte.

Ich bin aber ganz guter Dinge, da die Trilogie wirklich filmreife apokalyptische Kulissen und Action- Szenen bereithält die sich bestimmt super umsetzen lassen.

Welche Bücher möchtet ihr unbedingt verfilmt sehen? Kennt ihr die Trilogie?

Eure Ricy

Loading Likes...

2 Kommentare

  1. Damit hat die Serie schon mal zwei Zuschauer, wenn sie hoffentlich noch in diesem Jahr ins US-Fernsehen kommt. 😉

    • Ich bin schon so gespannt. Die Trilogie gibt einfach so viel her, was sich meiner Meinung nach filmisch sehr gut umsetzen lassen müsste.
      Und ich freue mich einfach darauf, mir diese tolle Geschichte noch einmal zu Gemüte zu führen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu!

*