Ricy's Reading Corner

Bücher. Serien. Musik & mehr

Schlagwort: SuB

8 Bücher, die ich 2018 unbedingt noch lesen möchte…

Da habe ich mir Anfang des Jahres so eine Mühe gegeben, mir eine Leseliste zu machen, um endlich mal meinem SuB zu Leibe zu rücken und jetzt?! …ist 2018 bald vorbei und schon jetzt wohl das Jahr mit den meisten Neuzugängen und die meisten SuB-Leichen, sind dafür weiterhin ziemlich vernachlässigt…
Lediglich den Vorsatz jeden Monat einen Klassiker zu lesen, konnte ich (fast) einhalten. Nur “fast” da mich Kafkas Das Schloss im Sommer einfach zwei Monate lang beschäftigt hat…
Mein Jahresziel von 45 Büchern ist aber dafür wirklich in realistisch erreichbarer Nähe und jetzt, wo es früher dunkel wird und man sich abends gerne mal gemütlich aufs Sofa kuschelt, hoffe ich doch noch auf ein paar zusätzliche Lesestunden, die mich meinem Ziel in großen Sprüngen näher bringen.
In diesem Beitrag möchte ich euch nun die Bücher vorstellen, die ich dieses Jahr gerne noch lesen möchte.

Weiterlesen Loading Likes...

Buchige Vorsätze: Meine Leseliste 2018

20180103_153153

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr!

Nachdem ich mir letztes Jahr vorgenommen hatte, jeden Monat einen Klassiker zu lesen, mein Goodreads Reading Challenge Ziel auf 35 Bücher gesetzt hatte und diese Vorsätze mit insgesamt 10 Klassikern (wobei meiner Meinung nach immer die Frage ist, ab wann ein Buch ein Klassiker ist) und 37 gelesenen Büchern auch nahezu eingehalten habe, bin ich hoch motiviert, mir dieses Jahr wieder ein paar buchige Ziele zu setzen.

Das 1. Ziel ist ganz klar, meinen SuB abzubauen. Meine ungelesenen Bücher kann ich nämlich kaum noch als Stapel bezeichnen, sie beanspruchen mittlerweile eher ein ganzes Regal.

2. Ziel: Außerdem möchte ich auch dieses Jahr wieder mindestens einen Klassiker pro Monat lesen …

3. Ziel: Und ich habe mir dieses Mal ein Ziel von 45 Büchern gesetzt…das bedeutet 3,75 Bücher pro Monat (also ganz optimistisch 4!)

Damit ich einen Leitfaden habe, habe ich mir überlegt, eine Leseliste für das ganze Jahr zu erstellen, in der jeden Monat zwei Bücher aus meinem SuB (je ein Klassiker und ein anderes Buch) vorkommen und ich mir zudem zwei Bücherplätze für Neuzugänge, Rezensionsexemplare oder spontane Wünsche freihalte.
Und während ich das so schreibe, merke ich, dass das einfach nicht mein Ding ist. Ich möchte lesen, worauf ich Lust habe und wann ich Lust habe. Und ein Jahr ist mir einfach zu lang, um jetzt schon festzulegen, was ich im Dezember lesen werde…Dabei krampft sich mein Magen richtig zusammen und mir bricht der Schweiß aus. Ein Jahr auf ein Buch warten zu müssen, dass ich vielleicht lieber jetzt lesen möchte – undenkbar!
Um ehrlich zu sein: Um mich direkt mal schön selbst zu belügen und meine guten Vorsätze zu umgehen, war ich z.B. heute Büchershoppen, damit ich meinem SuB direkt noch ein paar Schätze hinzuzufügen konnte, die ich unbedingt bald lesen will. (Klappt also schon mal super…).
Deshalb mache ich es jetzt so, ich nehme mir vor, dieses Jahr mindestens 23 Bücher (etwa die hälfte meines Lese-Ziels) von meinem SuB zu lesen und höchstens zwei neue Bücher pro Monat zu kaufen, die dann aber auch sofort lesen muss. Da ich mir ja sowieso für jeden Monat eine Leseliste mache, kann ich dabei dann immer monatlich die SuB-Bücher und die Neuzugänge berücksichtigen und somit (hoffentlich) einen Überblick behalten. Mal sehen wie diese Strategie für mich funktioniert…

Also hier ist sie,

Meine Leseliste 2018

Unterleuten – Juli Zeh (lese ich gerade)
Leere Herzen – Juli Zeh
Coraline – Neil Gaiman
RedRising – Pierce Brown
Flugangst 7a – Sebastian Fitzek
Shining – Stephen King
The Curious Incident Of The Dog In The Nighttime – Mark Hadden
Die Stille vor dem Tod – Cody McFadyen
Die Stadt der Träumenden Bücher – Walter Moers
The Power – Naomi Alderman
Looking for Alaska – John Green

Klassiker:
Faust I – Johann Wolfgang von Goethe
The Time Machine – H.G. Wells
Der Steppenwolf – Hermann Hesse
Die Sturmhöhe – Emily Bronte
Notes Of A Dirty Old Man – Charles Bukowski
Lolita – Vladimir Nabokov
Der Richter und sein Henker -Friedrich Dürrenmatt
Who’s Afraid Of Virginia Woolf – Edward Albee
Of Mice And Men – John Steinbeck
Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins – Milan Kundera
Oliver Twist – Charles Dickens
The Importance of Being Earnest – Oscar Wilde

Macht ihr euch Leselisten? Haltet ihr euch dann auch daran? Welche Bücher wollt ihr dieses Jahr auf jeden Fall lesen?
Ich freue mich auf eure Antworten!

Eure Ricy

Loading Likes...

Montagsfrage: Welche Bücher hast du zuletzt aussortiert?

mofra_banner2017

Soo meine Lieben, es ist mal wieder Zeit für eine Montagsfrage!

Heute möchte Buchfresserchen Svenja von uns wissen, welches Buch wir zuletzt aussortiert haben…

Direkt mal vorweg gesagt: Bücher aussortieren ist bei mir ein gaaaaanz heikles Thema.

Ich kann mich nämlich nur sehr selten von Büchern trennen. Es kommt sogar vor, dass ich ein Buch, dass ich schon gelesen habe (z.B. geliehen oder als eBook) nochmal extra kaufe, nur damit es im Regal stehen kann. Dass ich hingegen ein Buch aussortiere, das seit Jahren im Regal verstaubt und das ich wahrscheinlich niemals lesen oder weiterlesen werde, ist für mich unglaublich schwierig. Ich denke immer, dass ich es bestimmt irgendwann mal lesen werde, dass ich bisher nur nicht in der Stimmung dazu war oder dass ich den Wert des Buches einfach noch nicht erkannt habe. Genauso wenig mag ich es hingegen, ungelesene oder nur angefangene Bücher im Regal stehen zu haben. Deshalb müssen die in ein extra Regal(-fach).
Ich finde es nämlich total blöd, wenn jemand mich nach einem Buch in meinem Regal fragt und ich zugeben muss, dass ich es noch nicht gelesen habe…tja, #bookwormproblems!

Da dieses Regalfach aber langsam vor SuB-Leichen überquillt, habe ich die heutige Montagsfrage mal als Anlass genommen, ein paar davon auszusortieren und so Platz für neue Bücher zu schaffen! Weiterlesen

Loading Likes...

Montagsfrage: Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

Und da ist er schon wieder…der Montag. Er hat schon super angefangen indem ich, nachdem ich die halbe Nacht wegen des Gewitters wach war, heute morgen merkte, dass ich keinen Kaffee mehr zuhause habe …ich kann euch nicht sagen, wann ich das letzte mal morgens ohne Kaffee aus dem Haus gegangen bin!

Nachdem ich den Tag nun mehr oder weniger gut (mit kurzen Sekundenschlafphasen mit dem Kopf auf dem Schreibtisch) überstanden habe freue ich mich nun auf die heutige Montagsfrage von Buchfresserchen: Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

Erst mal muss ich sagen, ich würde tatsächlich JETZT gerne auf Reise gehen oder wenigstens Urlaub haben, aber beides lässt bei mir noch bis Oktober auf sich warten…aber dann geht es nach Island!!! Und da ich mich jetzt schon mental und emotional durch isländische Musik und Literatur darauf vorbereite, wäre Buch Nummer 1 das ich mitnehmen würde “Abgründe” von Arnaldur Indridason  – ein Island-Krimi der schon länger auf meinem SuB liegt.

Bei meiner Buchauswahl für Reisen ist es mir immer sehr wichtig, dass viel Abwechslung drin ist. Nichts ist schlimmer als gerade im Urlaub ein Buch lesen zu müssen, auf das man gerade gar keine Lust hat. Deshalb ist Buch Nummer 2, das ich mitnehmen würde ein Liebesroman: “Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr um dort seine große Liebe wiederzufinden: Eine wahre Geschichte” von Per. J. Andersson – auch ein Buch, das bereits auf meinem SuB liegt.
Die Geschichte beginnt in Indien und ich habe selbst ganz tolle Reiseerinnerungen an dieses Land. Außerdem ist das Cover so schön sommerlich – würde ich also JETZT im Sommer verreisen, wäre es die perfekte Reiselektüre.

Hätte ich viel Zeit (sehr viel Zeit!) auf meiner Reise, dann würde ich zudem “Die geheime Geschichte” von Donna Tartt und “Die Stadt der Träumenden Bücher” von Walter Moers mitnehmen…beides Bücher meines SuBs die ich unbedingt lesen will und die ich jedesmal wenn ich ein anderes Buch ausgelesen habe in die Hand nehme…bisher hat mich jedoch der Umfang der Bücher (viele Seiten und sehr eng bedruckt) immer wieder abgeschreckt…im Urlaub hätte ich vielleicht mal Zeit und Muße dafür.

Alleine durch diese zwei Bücher bräuchte ich wahrscheinlich nicht auch noch ein fünftes und hätte mein Gepäckgewicht sowieso längst überschritten, aber gefragt sind fünf, also sollen es fünf sein! Das fünfte Buch, das ich mitnehmen würde wäre “Looking for Alaska” von John Green auch so eine SuB-Leiche und ich kann nicht mal erklären warum, die Geschichte interessiert mich eigentlich sehr…

Tja und dann würde ich natürlich heimlich noch mein Kindle einpacken und noch gaaanz viele eBooks mitnehmen, vor allem leichte und superspannende Bücher, wie z.B. Sebastian Fitzeks “AchtNacht” falls mir die anderen Bücher dann doch zu anstrengend sind… ich glaube meine Reise müsste sehr lang sein oder es dürfte dort nicht so viel spannendes zu sehen/erleben geben ;)

 

Und welche Bücher würdet ihr mitnehmen?

 

Eure Ricy

Loading Likes...