Bücher,  Monatsrückblick

Monatsrückblick: Juni 2017

Hallo ihr Lieben,

da ist das Jahr auch schon wieder zur Hälfte rum, der Sommer ist da…es ist unglaublich, je älter man wird, desto schneller fliegt die Zeit.

Leider habe ich in diesem Monat nicht so viel gelesen, wie ich es mir vorgenommen hatte, vor allem da ich eine Woche Urlaub hatte. Insgesamt habe ich drei Bücher gelesen und zwei angefangen:

Gelesen

18723145_448350748865845_1019843738236616704_n“To kill a Mockingbird” – Harper Lee
(Arrow Books, 2006/ erstmals erschienen bei William Heinemann Ltd, 1960)

Dieses Buch hatte ich bereits im Mai angefangen und anfänglich hatte ich etwas Schwierigkeiten reinzukommen, was aber wahrscheinlich daran lag, dass ich es auf Englisch gelesen habe und der Südstaaten-Slang einfach erstmal etwas gewöhnungsbedürftig ist. Nach dem ersten Viertel hat es mich dann aber gepackt und ich zähle es definitiv zu meinen bisherigen diesjährigen Favourites!
Eine ausführliche Rezension wird noch folgen!

19050766_823279237830226_3814035051675385856_n“No Country for old Men” – Cormac McCarthy
(Picador, 2010)

Auch dieses Buch fand ich recht schwer und habe mich bis zum Ende eher durchgequält. An sich hat es eine Interessante Aussage, die aber im Buch nicht so gut rüber kommt wie ich finde. Als ich das Buch beendet habe, habe ich mir dann auch endlich mal die Verfilmung angesehen, von der viele so schwärmen und ich kann ihnen nur zustimmen. Der Film hat mir wesentlich besser gefallen. Man bekommt ein besseres Gefühl für die Charaktere und die traurige Aussage/Stimmung der Geschichte hat mich im Film viel mehr gefangen genommen. Hier geht’s zur Rezension.

19228807_1343884719059299_4698858933819801600_n“Ragdoll – Dein Letzter Tag” – Daniel Cole
(Ullstein, 27. März 2017)

Ein sehr spannender Thriller, den ich als einziges Buch in diesem Monat innerhalb weniger Tage verschlungen habe. Und der Auftakt zu einer neuen Reihe – Ich bin gespannt!

Die Rezension findet ihr hier.

 

 

Angefangen

perfect

 

“Perfect – Willst du die perfekte Welt?” – Cecilia Ahern
(eBook; FISCHER FJB, 17. November 2017)
Mein einziges eBook diesen Monat ist “Perfect” von Cecilia Ahern. Letztes Jahr habe ich Teil 1 der Duologie: “Flawed – Wie perfekt willst du sein” gelesen und nun endlich den zweiten Teil zur Hand genommen. Bisher finde ich es ganz gut. Die Geschichte finde ich sehr interessant – ich liebe Dystopien ja im Allgemeinen – von den Charakteren bin ich jedoch noch gar nicht überzeugt…mal sehen was noch kommt. Dieses Buch werde ich wohl noch mit in den Juli nehmen!

 

 

 

19379614_142795762958914_5429180915202916352_n

 

“Gemina – The Illuminae Files 02” – Amy Kaufman & Jay Kristoff
(Knopf Books for Young Readers, 18. Oktober 2016)

Der erste Teil der Illuminae-Reihe hat mir sehr gut gefallen und dementsprechend gespannt bin ich nun auf den zweiten Teil. Hier habe ich aber erst wenige Seiten gelesen. Wird mit in den Juli genommen!

 

Serien

Beim Lesen bin ich mit ca. dreiheinhalb Büchern ja nicht so erfolgreich gewesen im Juni.
Dafür habe ich bei den Serien einiges aufgeholt und bin bei “House of Cards” endlich bei Staffel 4 angelangt. Es geht grob gesagt um einen aufstrebenden Politiker im Weißen Haus, der scheinbar alles, ja wirklich alles dafür tun würde, irgendwann Präsident zu werden. Ich liebe die Serie. Obwohl ich keine einzige Person darin sympathisch finde. Kevin Spacey spielt den skrupellosen Politiker Frank Underwood einfach perfekt. Besonders mag ich, dass er zwischendurch immer zur Kamera spricht und seine Gedanken zu seinen politischen Spielchen erklärt – die Manipulationen also aufdeckt und erklärt.
Unheimlich und schockierend ist, dass man sich tatsächlich vorstellen muss, dass die Serie die politische Realität darstellt. Eigentlich geht es nicht darum, tatsächlich Politik für das Land und die Welt zu machen, sondern nur um Machtspielchen und Stimmenfang.
Ich habe mal gehört, den Schöpfern gehen so langsam die guten Ideen aus, jetzt wo Trump an der Macht ist…Die Wirklichkeit schreibt momentan wohl die “besseren” Geschichten.
Auf jeden Fall absolut empfehlenswert!

Ja, und dann ist da natürlich das Finale von Pretty Litte Liars – eine Geschichte die mich erst durch die Bücher, dann durch die Serie begleitet hat seit ich etwa 15 war…Pssst! das Finale habe ich noch nicht gesehen also bitte nicht spoilern! Ich traue mich schon kaum noch auf Facebook, Instagram und Co. zu gehen aus Angst plötzlich über die Enthüllung von ÜberÜberÜber-A zu stolpern.
Falls ihr die Serie nicht kennt, es geht kurz gesagt um eine Mädchen-Clique, die von einem Stalker verfolgt wird, der ihnen droht all ihre Geheimnisse zu lüften, wenn sie nicht nach seinen Regeln spielen. Mehr kann ich dazu wirklich nicht sagen, denn alles was darüber hinausgeht sind schon Spoiler. Hier jagt ein Twist den anderen!

Musik

Mein Musikhighlight in diesem Monat war definitiv die Veröffentlichung des neuen Albums von Rise Against “Wolves”. Eine meiner All-Time-Favourite Bands und wiedermal ein schönes Album!

Außerdem höre ich momentan sehr viel Jimmy Eat World, da ich am Sonntag mit einer Freundin auf das Konzert in Köln gehe und mich mental und emotional schonmal darauf vorbereiten will!

So das war’s mit meinem medialen Monatsrückblick :)
Habt ihr schon etwas davon gelesen, gesehen, gehört? Wie fandet ihr es?

 

Eure Ricy

 

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu!